Gusseisenpfannen für den Grill

Gusseisenpfannen für den Grill

Funktionsweise, Grundlagen und Vorteile

Sowohl Gas- als auch Holzkohlegrills sind sehr beliebt, haben aber auch einige Nachteile und Schwachstellen. Insbesondere bei empfindlichem Grillgut besteht die Gefahr, dass es verbrennt, zerfällt oder am Grillrost hängen bleibt. Kleinere Stücke können sogar durch den Grillrost in die Glut, oder die Gasflamme fallen.
Eine gusseiserne Pfanne kann für diese Probleme Abhilfe schaffen und das Grillvergnügen auch anderweitig steigern. Gusseisen ist grundsätzlich ein sehr robustes Material. Damit geht zwar auch ein gewisses Gewicht einher, aber die Arbeit mit Grillbesteck aus Metall stellt kein Problem für eine solche Pfanne dar. Aus dieser Robustheit resultiert auch eine sehr lange Lebensdauer.

 

Wenn eine Pfanne aus Gusseisen nicht aufgrund von Schönheitsmängeln ausgemustert wird, kann sie ein Leben lang halten. Aufgrund dieses dichten und schweren Materials besitzt ein solches Kochgerät hervorragende Wärmespeichereigenschaften. Hohe Temperaturen machen diesem Material ebenfalls kaum etwas aus. Gusseisen ist bis ca. 600 °C einsatzfähig. Die meisten haushaltsüblichen Grills erreichen gerade einmal die Hälfte dieser Temperatur. Die Hitze, die eine solche Pfanne aufnimmt, wird außerdem sehr gleichmäßig wieder abgegeben.

 

Auf einem Grillrost gibt es dagegen verschiedene Temperaturzonen, wobei ein Großteil des Grillrostes entweder zu heiß, oder nicht heiß genug ist. Eine Grillpfanne kann dem vorbeugen und bietet dazu bessere Ablöseeigenschaften, als ein Grillrost. Bei stark tropfendem Grillgut kann zusätzlich einer Rauchentwicklung vorgebeugt werden, die schädliche Stoffe und Rückstände des verbrannten Fettes an das Grillgut transportieren könnte.

Einsatzmöglichkeiten

Die Möglichkeiten zum Einsatz einer Grillpfanne sind vielseitig. Für Gemüse ist sie erfahrungsgemäß sehr gut geeignet. Besonders empfindliche oder kleine Gemüsesorten können so gut verarbeitet werden. Beispiele sind Pilze, Zucchini und Paprika, die auf einem Grillrost sehr schnell verbrennen, oder in die Glut fallen.

 

Ein Hingucker ist sicherlich auch eine glatte Grillpfanne, die zum Zubereiten von Crêpes genutzt werden kann. Durch die hohe, gleichmäßige Hitze kann in Sekunden ein hauchdünner Crêpe zubereitet und mit gegrilltem Obst verfeinert werden. Das Obst kann wahlweise auch in der Pfanne zubereitet werden, da der entstehende Saft auf diesem Weg aufgefangen werden kann. Diese Eigenschaft kann auch für die Zubereitung von Fleisch einige Vorteile bieten, da es saftiger bleibt, wenn der Fleischsaft nicht in der Glut verloren geht.

 

Neben einzelnen Produkten können auch ganze Gerichte, wie Bratkartoffeln, Schmorgemüse oder Ratatouille in dieser Pfanne mit einem leckeren Raucharoma zubereitet werden.
Abseits des Kochens selber kann eine gusseiserne Pfanne auch zum Servieren von Speisen verwendet werden. Die Eigenschaft als Hitzespeicher hält das Essen lange warm und spart den mehrmaligen Gang zum Grill. Wenn genügend kleine Pfannen vorhanden sind, können sie auch den Teller ersetzen und das Essen kann in den Pfannen serviert werden.
Sollten Menschen unterschiedlicher Glaubensrichtungen an einer Grillparty teilnehmen, zeigt sich ein weiterer Vorteil. Wenn einige Gäste sich vegetarisch, vegan, koscher oder ohne Schweinefleisch ernähren, kann so eine separate Zubereitung der Lebensmittel gewährleistet werden. Natürlich muss dann auch separates Grillbesteck Anwendung finden.

Ausführungen und Variationen

Gusseiserne Pfannen gibt es in diversen Formen und Ausführungen. Eine rechteckige Form kommt bei diesen Pfannen recht häufig vor, da größere Grills meistens ebenfalls rechteckig aufgebaut sind. Daher nimmt die Pfanne dann besonders wenig Platz weg.

 

Runde und Ovale Pfannen können für einen Crêpe oder auch das Servieren in der Pfanne wiederum vorteilhafter sein. Die Höhe des Randes entscheidet, welche Lebensmittel in der Pfanne zubereitet werden können. Mit einem hohen Rand können Schmorgerichte und Soßen zubereitet werden, ein flacher Rand passt besser zu gebratenem Gemüse oder Fleisch. Für selbiges bietet sich auch eher ein geriffelter Pfannenboden an, wobei in den meisten Situationen der glatte Boden mehr Vorteile bietet.

 

Für einige Ausführungen gibt es außerdem einen abnehmbaren Griff, mit dem die Pfanne vom Grill genommen, oder auch einfach auf einem herkömmlichen Herd benutzt werden kann.

Check Also

Kasserolle Gusseisen

Kasserolle Gusseisen Die Kasserolle aus Gusseisen   Die Bezeichnung Kasserolle entstammt der französischen Sprache und ...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>