Kasserolle Gusseisen

Kasserolle Gusseisen

Die Kasserolle aus Gusseisen

 

Die Bezeichnung Kasserolle entstammt der französischen Sprache und bedeutet Topf. Eine Kasserolle ist allerdings genaugenommen eine Kombination aus Topf und Pfanne. Die meisten Modelle verfügen über eine flache Form mit einer großen Bodenfläche. Gusseisen zeichnet sich durch eine hohe Wärmeleitfähigkeit aus, durch die Hitze gleichmäßig und langsam verteilt wird.

Bei einer Zubereitung in einer gusseisernen Kasserolle bleiben Vitamine und Mineralstoffe erhalten und das Essen behält seinen natürlichen Geschmack. Deshalb können Gewürze sparsam verwendet werden. Außerdem ist die Zubereitung der Speisen bei niedrigeren Temperaturen möglich. Durch das Wärmerückhaltevermögen wird ein Weiterkochen der Speisen nach Entfernung des Topfes von der Hitzequelle ermöglicht.

In der Kasserolle wird das Essen durch die Eigenhitze lange warm gehalten. Mit einer Kasserolle werden Mahlzeiten energiesparend und umweltbewusst zubereitet. Da Gusseisen außerdem von Natur aus antihaftbeschichtet ist, werden die Poren der Speisen beim Braten und Schmoren verschlossen.

 

 

   

Vielseitig einsetzbar zum Kochen, Braten und Schmoren

  Die meisten Modelle sind mit zwei Henkel an den Seiten ausgestattet und verfügen über einen passenden Deckel. Eine hitzebeständige Kasserolle wird auch zum Gratinieren der Speisen im Backofen verwendet. Durch ihre großen Boden eignet sich die Kasserolle ideal für die Zubereitung von Fleisch- Fisch- und Geflügelgerichten. Sie ist in der Küche vielseitig einsetzbar und dient zum Kochen und Braten. Vor allem Braten gelingen in einer Kasserolle ausgezeichnet, sie werden außen knusprig und bleiben innen saftig. Vor allem Kasserolles aus Gusseisen erzielen beim Braten ein gutes Ergebnis. Mit der Zeit bilden die Pfannen eine eigene Patina, die den Gerichten einen besonders guten Geschmack verleiht.

 

 

 

 

Für alle Hitzequellen geeignet

 

Eine Stielkasserolle wird durch ihren langen Stiel an der Seiten gekennzeichnet und eignet sich für die Zubereitung von Soßen oder kleinem Gargut. Die Kasserolle wird oft auch ohne Deckel verwendet. Mit ihrem breiten Schüttrand können Flüssigkeiten oder Soßen einfach abgeschüttet werden. Namhafte Hersteller bieten Kasserolles aus Gusseisen in hoher Qualität an. Die lange haltbaren Modelle eignen sich auch zum Servieren der Speisen, die in einer Kasserolle besonders appetitlich aussehen. Kasserollen aus Gusseisen werden auch von Profiköchen verwendet. Sie eignen sich für die alle gängigen Hitzequellen, wie Öfen, Ceranfelder, Gasöfen und -platten, Elektroöfen und -platten, Halogenöfen sowie AGA/Rayburn-Herde.

 

Die besonderen Eigenschaften des Gusseisens

 

Gusseisen verfügt über besondere Eigenschaften, die das Kochen und Braten erleichtern. Zwar sind die Pfannen etwas schwerer als Kasserollen aus anderen Materialien, bieten aber im Vergleich viele Vorteile. Gusseisen nimmt die Wärme langsam auf und sie gibt gleichmäßig an das Gargut ab. Gusseiserne Kasserollen können hoch erhitzt werden. Sie eignen sich deshalb für Schmorgerichte und zum scharfen Anbraten. Eine gusseiserne Kasserolle verbessert ihre Kocheigenschaften je häufiger sie benutz wird.

 

Welche Vorteile bietet eine Kasserolle aus Gusseisen?

 

Die sorgfältig hergestellten Modelle sind rostfrei, kratzfest und einfach zu reinigen. Die Vorteile einer gusseisernen Kasserolle zählen:

•Hitzebeständige und abnehmbare Griffe
•Gute Wärmespeicherung
•Für jeden Herd und Backofen geeignet
•Spülmaschinenfest
•Leichtes Anbraten und Schmoren von Fleisch und Gemüse

Check Also

Gussbräter

Gussbräter     Gusseisen ist eine Gruppe von Eisen-Kohlenstoff-Legierungen mit einem Kohlenstoffgehalt von mehr als ...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>