Steakpfanne Gusseisen

Steakpfanne Gusseisen

Der Klassiker für ein gelungenes Steak – Die Gusseisen-Pfanne!

Ein guter Koch – egal ob Hobby- oder Profikoch – weiß die Wichtigkeit einer guten Küchenausstattung zu schätzen. Dazu gehören auch hochwertige Pfannen, die durchaus eine Anschaffung für das ganze Leben sind. Wer gerne Steaks ist und eine bestens dafür geeignete Pfanne sucht, sollte unbedingt auf eine Steakpfanne aus Gusseisen zurückgreifen. Diese Pfannen sind durch das verwendete Material äußerst stabil, robust und damit besonders langlebig. Zudem verfügt so eine gusseiserne Pfanne über optimale Brateigenschaften, da sie auch extrem hohen Temperaturen problemlos standhält.

 

Die Bestseller der Steakpfanne aus Gusseisen bei Amazon:

Nicht nur robust, sondern auch pflegeleicht!

Auch hinsichtlich der Reinigung und Pflege ist eine Gusseisen-Pfanne nur zu empfehlen. Gusseisen ist nicht nur sehr pflegeleicht, sondern zudem leicht zu reinigen und damit sehr hygienisch. Viele gusseiserne Steak Pfannen verfügen zusätzlich über eine Schicht aus Emaille, was die Pfanne noch anwenderfreundlicher und pflegeleichter macht. Im Gegensatz zu anderen Pfannen nehmen Gusseisen-Pfannen auch keine störenden Gerüche der Zutaten und Speisen an. Durch das pflegeleichte Material müssen Sie nie mehr verbrannte Speisen und Reste abschrubben, denn lästiges Ver- und Einbrennen wird es mit einer gusseisernen Pfanne nicht mehr geben.

Gusseiserne Steakpfannen sorgen für optimale Bratergebnisse

In einer hochwertigen Gusseisen-Pfanne braten Sie Ihre Steaks schonend und bei optimaler Temperatur. Diese Pfannen sind sehr hoch erhitzbar und überzeugen im Vergleich zu anderen Pfannen durch eine sehr gute Wärmeleitfähigkeit. Somit wird die Hitze gleichmäßig und von allen Seiten perfekt an das Fleisch weitergegeben. Das Ergebnis ist perfekt gebratenes, zartes Fleisch.

Optimales Einbrennen – so machen Sie Ihre neue Gusseisen-Pfanne lange haltbar

Was viele nicht wissen: Eine Gusseisen Steakpfanne wird erst nach dem Einbrennen richtig dunkel. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um einen Qualitätsmangel – ganz im Gegenteil. Durch das Einbraten wird die Pfanne immer besser und langlebiger. Die Perfektion erreicht sie dann, wenn sie komplett schwarz geworden ist.

Damit Sie möglichst lange etwas von Ihrer Gusseisen-Pfanne haben, sollte Sie sie vor dem ersten Gebrauch richtig Einbrennen. Dazu müssen Sie die Pfanne vorab mit etwas lauwarmen Wasser und Spülmittel reinigen, um möglicherweise vorhandene Schutzbeschichtungen gegen Rost zu beseitigen. Bedecken Sie den Boden der Pfanne anschließend mit Pflanzenöl. Auch die Innenseiten sollten mit dem Öl bedeckt sein. Stellen Sie die Pfanne auf den Herd und erhitzen Sie das Öl (bitte langsam!). Im weiteren Schritt gibt es verschiedene Vorgehensweisen: die einen lassen lediglich das Öl kochen, andere nutzen zum Einbrennen einige Millimeter dicke Kartoffelscheiben, die mit dem hoch erhitzbarem Öl und Salz vermischt werden. Lassen Sie diese Masse für etwas eine halbe Stunde auf hoher Stufe braten. Lassen Sie die Kartoffeln bitte nicht verkohlen.

Lassen Sie das Öl bzw. die Kartoffelscheiben nach dem Einbrennen gut abkühlen (Achtung! Verbrennungsgefahr!) und leeren Sie sie aus. Säubern Sie die leere Pfanne anschließend mit einem feuchten Küchenpapier. Fertig ist die einsatzbereite Gusseisen Steakpfanne. Sehen Sie bei der Reinigung unbedingt von aggressiven Reinigern wie Scheuermilch ab, da sich die beim Einbrennen gebildete Patina sonst wieder lösen könnte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>